DER NEUSTAATER

Thomas Heilmann ist als Seiteneinsteiger in die Politik gegangen. 1999 wurde er von Angela Merkel zum ehrenamtlichen Internetsprecher der CDU ernannt.

Von 2009 bis 2017 war Thomas Heilmann stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Berlin, seit 2013 ist er Kreisvorsitzender der CDU Steglitz-Zehlendorf. Anfang des Jahres 2012 wurde Heilmann Senator für Justiz- und Verbraucherschutz im Land Berlin, dessen Amt er bis Ende 2016 ausführte. Bei der Bundestagswahl 2017 kandidierte Thomas Heilmann in Steglitz-Zehlendorf und gewann seinen Wahlkreis mit deutlichem Vorsprung. 2021 verteidigter er sein Mandat und zog als direkt gewählter Abgeordneter erneut in den Bundestag. Seitdem ist er Mitglied des Deutschen Bundestages. In der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist er Mitglied im Fraktionsvorstand und Sprecher des Arbeitskreises Zukunft der Arbeit.

Zusammen mit Nadine Schön und 29 weiteren Bundestagsabgeordneten hat er den viel gelobten Politik-Bestseller NEUSTAAT geschrieben.

Aktuelles und mehr Informationen gibt es auf seiner Webseite.

SEINE ARBEIT IM BUNDESTAG

DIGITALE AGENDA

Seine Herzensthemen sind die Modernisierung der Verwaltung und die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit Europas. Um beides kann er sich im Ausschuss Digitale Agenda kümmern. Dabei helfen ihm seine Erfahrung als Internetunternehmer extrem, weil er noch gut weiß, vor welchen Herausforderungen junge Unternehmen stehen und was sie brauchen, um ihre Ideen voranbringen zu können. Bürokratie und lange Verwaltungsprozesse gehören jedenfalls nicht dazu.

Besondere Zuständigkeiten hat er in den Bereichen E-Government (Digitalisierung der Verwaltung), Standardisierung und Blockchain. Seine Ideen, wie Deutschland zum Blockchainstandort Nummer 1 in der Welt werden kann, sind in die Blockchainstrategie der Bundesregierung eingeflossen.

ARBEIT & SOZIALES

Im Ausschuss für Arbeit und Soziales kümmert er sich um alle Themen rund um die Zukunft der Arbeit, vor allem um die digitale Transformation unser Arbeitswelt, aber auch um alle anderen Themen des Arbeitsmarktes!

Mit seinen Bundestagskollegen Marc Biadacz, Antje Lezius und Kai Whittaker gründete er den Arbeitskreis „Zukunft der Arbeit“, dessen Sprecher er ist. Gemeinsam haben sie das Weiterbildungskonzept MILLA erarbeitet, machen Vorschläge für einfachere Beteiligungen von Mitarbeitern am Kapital ihrer Unternehmen oder kümmern uns darum, dass das anstehende “Mobile-Arbeit-Gesetz” (Home Office) wirkliche Verbesserungen für die Betroffenen bringt.

In der CDU haben sie die sogenannte “Doppelrente” verabschiedet: ein völlig neues Finanzierungsmodell, um die Rente langfristig zu sichern und zukünftige Generationen zu entlasten

NEUSTAAT

NEUSTAAT ist sein Herzensprojekt. Gemeinsam mit 30 weiteren Bundestagsabgeordneten und vielen Experten kämpft er dafür, dass unser Staat grundlegend modernisiert wird.
Gemeinsam haben sie sich zu einer Projektgruppe zusammengeschlossen und das Buch NEUSTAAT geschrieben, in dem sie 103 konkrete Vorschläge machen, wie unser Staat und unsere Politik wieder leistungsfähiger werden. Das Buch hat eine riesen Resonanz bekommen und Woche für Woche werden es mehr Unterstützer.
In der Projektgruppe arbeitet er kontinuierlich daran, die Vorschläge schnell umzusetzen. So konnten bereits die ersten Vorschläge wie die “Zukunftslobby” oder “Standardisierungsstipendien” schon verabschiedet werden.

Fraktionsvorstand

Seit 2018 ist Thomas Mitglied im Fraktionsvorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Hier diskutiert er die anstehenden politischen Fragen immer einen Tag vor der eigentlichen Fraktionssitzung, um wichtige Themen vorab zu strukturieren. Jeden Montag in Sitzungswochen berichtet er den Mitgliedern seines CDU-Kreisverbandes in einer Telefonkonferenz immer unmittelbar nach der Vorstandssitzung, welche neuesten Entwicklungen es gibt, z.B. welche Corona-Maßnahmen diskutiert werden oder welche Gesetzgebungsprozesse wo stehen.

MEHR ÜBER NEUSTAAT ERFAHREN!


Thomas Heilmann

Mitglied des Deutschen Bundestages

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

030 / 227- 754 60
thomas.heilmann@bundestag.de